Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

MZG gehts besser

Das Medizinische Zentrum für Gesundheit in Bad Lippspringe ist finanziell sozusagen auf dem Weg der Besserung. Im vergangenen Jahr fiel das Minus deutlich geringer aus als noch 2006. Unterm Strich klafft in der Kasse noch ein Loch von rund 350.000 Euro. Zum Vergleich: im Vorjahr war es fast 5 mal so hoch. Diese Bilanz wurde gestern Abend im Aufsichtsrat des MZG bekanntgegeben. Bad Lippspringes Bürgermeister Willi Schmidt rechnet schon in diesem Jahr erstmals seit langem wieder mit schwarzen Zahlen. Vor allem der Lohnverzicht der 750 MZG-Mitarbeiter schlug positiv zu Buche.