Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

MZG kündigt Einzel-Tarifgespräche an

Der Streit zwischen der Gewerkschaft Ver.di und der Geschäftsführung des Medizinischen Zentrums für Gesundheit in Bad Lippspringe erreicht die nächste Stufe. Sollte Ver.di nicht zeitnah in Tarifverhandlungen einsteigen, will die Geschäftsführung mit jedem Mitarbeiter einzeln Gehaltserhöhungen aushandeln. Dabei sollen laut der MZG-Leitung für einzelne Beschäftigte über 20 Prozent mehr drin sein. So wolle man Zitat „schrittweise eine Anpassung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst“ erreichen.