Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nach Hanau: Paderborner Firmen für "klare Kante" gegen rechte Gewalt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als Reaktion auf den Anschlag von Hanau haben sich zwei Firmen aus Paderborn an einer ungewöhnlichen Zeitungsanzeige beteiligt. Sie beziehen dort deutlich Stellung zu den Themen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Die Telekommunikations-Firmen Robiotic und TK World AG aus Paderborn schreiben in der Anzeige gemeinsam mit drei anderen Firmen: „Wir werden laut unsere Meinung sagen, wenn Hass in Form von Stammtischparolen geäußert wird.“ Verharmlosende Formulierungen insbesondere aus der AfD müssten ausdiskutiert und entlarvt werden.

Auf Radio Hochstift-Anfrage sagte Robiotic-Geschäftsführer Thomas Krekeler, diese Grundsätze würden für alle Mitarbeiter gelten. Sie würden auch angewandt, falls Geschäftspartner rassistische Auffassungen äußerten. Die Anzeige „Hanau betrifft uns alle“ werde  auch über die sozialen Netzwerke verbreitet. Die Reaktionen darauf sind laut Krekeler durchweg positiv.

Paderborner Dönerspieß-Produzent wegen Gammelfleisches vor Gericht
Die Richter am Paderborner Amtsgericht müssen sich ab Dienstag (27.10.) mit einem ziemlich ekligen Fall beschäftigen. Es geht um recht unappetitliche Verstöße gegen das Lebensmittelrecht. Im Mai...
Wegen Corona: Immer mehr Rathäuser im Hochstift begrenzen Publikumsverkehr
Wegen steigender Corona-Fallzahlen schränken immer mehr Rathäuser ihren Service ein. Die Stadt Steinheim hatte am Montag den Anfang gemacht – auch die Gemeinde Borchen (Foto) und die Stadtverwaltung...
Patientenakten bleiben im St. Nikolaus Büren
Die alten Patientenakten bleiben weiter im ehemaligen St. Nikolaus Hospital Büren liegen – und die Stadt Büren darauf sitzen. Das Oberverwaltungsgericht in Hamburg hat ein Urteil bestätigt, wonach...
Kreis Paderborn ist offiziell Corona-Risikogebiet: Inzidenzwert liegt bei 50,7
Der Kreis Paderborn ist jetzt ein Corona-Risikogebiet. Das meldet das Landeszentrum für Gesundheit, das für die offizielle Einstufung der Gefährdung zuständig ist. Laut LZG steht für den Kreis...
Besuchsverbot in Krankenhäusern der KHWE im Kreis Höxter
Die hohen Corona-Zahlen haben jetzt auch Auswirkungen auf alle fünf Krankenhäuser und viele Seniorenheime im Kreis Höxter. Besuche sind in den Hospitälern zum Beispiel nur noch in wenigen...
Betrunkener springt in Warburg-Scherfede in Windschutzscheibe
Sachbeschädigung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Diese Vorwürfe macht die Polizei einem betrunkenen Fußgänger, der in Warburg-Scherfede einen extrem aggressiven Auftritt hingelegt...