Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nach Unfällen: Vielleicht doch eine Lösung für die A 33?

An der von vielen Autofahrern gefürchteten Baustellenführung auf der A 33 bei Paderborn könnte sich möglicherweise etwas ändern. Auf Initiative der Feuerwehr Borchen gibt es heute Vormittag einen Vor-Ort-Termin mit der Baubehörde Straßen NRW. An dem Gespräch nimmt auch die Paderborner Feuerwehr teil. Sie musste wegen einer fehlenden Rettungsgasse schon zweimal zu Fuß zur Unfallstelle auf der Autobahn laufen. Laut der Feuerwehr Borchen fehlt in der Baustelle der Platz für eine Rettungsgasse.