Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nächste Klatsche für Paderborn Baskets

Der erhoffte Effekt ist ausgeblieben: Die Paderborn Baskets sind einmal mehr untergegangen. Der Tabellenletzte der ersten Basketball-Bundesliga unterlag mit 57:96 (27:59) bei den Artland Dragons in Quakenbrück und kassierte die höchste Niederlage der Saison. In Partie eins nach der Entlassung von Trainer Stolz lag Paderborn bei den Drachen schnell hoch zurück und erzielte im ersten Viertel ganze sechs Punkte. Dazu kamen eine schwache Wurfquote und eine indiskutable Reboundleistung. Bester Paderborner Werfer war Robert Huelsewede mit 13 Punkten.