Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Volkmarsen: Haftbefehl gegen 29-jährigen Autofahrer

Nach dem Zwischenfall beim Rosenmontagszug in Volkmarsen bei Warburg hat der Generalbundesanwalt Haftbefehl gegen den 29- jährigen Autofahrer erlassen, der mit seinem Wagen in die Menschenmenge gefahren war. Dem Mann werden versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen.
 

Die Ermittlungen zum Motiv dauern an. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen
wurden dabei 61 Menschen im Alter von 2 bis 85 Jahren verletzt - einige von ihnen schwer. Unter den Opfern sind 20 Kinder.