Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neue Palliativstation im Kreis Paderborn

Ab sofort hat auch das Paderborner Brüderkrankenhaus eine eigene Palliativstation mit fünf Betten. Auf dieser sollen unheilbar Kranke so therapiert werden, dass sie wieder entlassen werden können. Die ersten Patienten werden ab Montag die Station beziehen. Damit hat das Brüderkrankenhaus neben der Bad Lippspringer Karl-Hansen-Klinik die zweite Palliativstation im Kreis Paderborn. Der Umbau hat 200.000 Euro gekostet.