Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neue Selbsthilfegruppe für Morbus Menière

Eine neue Selbsthilfegruppe will in Paderborn den Betroffenen der unheilbaren Menière-Krankheit helfen. Die Patienten leiden an heftigen Drehschwindelattacken mit Übelkeit und Erbrechen.   Schuld an der Menière-Krankheit ist ein Defekt im Innenohr ? das Gleichgewichtsorgan sendet falsche Signale ans Gehirn. Die Betroffenen leiden unter anderem an Gleichgewichtsstörungen, Schwerhörigkeit und Tinnitus. Das führt häufig zu Arbeitsunfähigkeit und Isolation ? zumal der Verlauf der Menière-Erkrankung nicht vorhersehbar ist. Bei der Bewältigung hilft den Betroffenen vor allem der Erfahrungsaustausch. Die neue Paderborner Selbsthilfegruppe will aber auch Entspannungsübungen und Gleichgewichtstraining bieten. Sie trifft sich zum ersten Mal am 21. Mai in der Paderborner Selbsthilfe-Kontaktstelle. Weitere Infos bekommen Sie auch im Bereich "Servicetipps".