Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neuer Streit um Salzreduzierung in Werra und Weser

Die Politik klopft sich auf die Schulter – das Kaliunternehmen K+S wiegelt ab. Die Anrainerländer haben sich auf einen Plan zur Salzreduzierung in Werra und Weser geeinigt. In zwei Stufen soll die Chloridbelastung bis 2027 sinken. Der Verursacher – das Kaliunternehmen K+S reagiert: die Vorgaben seien nicht umsetzbar. Der Delbrücker Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert von der SPD setzt Hoffnungen in den Werra und Weser-Plan – er müsse aber realisiert werden, so Blienert.