Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neuer Tarifvertrag für Benteler

Der Paderborner Benteler-Konzern und die IG Metall haben sich auf einen neuen Tarifvertrag für die Sparte Stahl-Rohr geeinigt. Das hat ein Sprecher der IG Metall auf Anfrage von Radio Hochstift bestätigt. Die 3.700 Mitarbeiter in Deutschland verzichten auf Geld, dafür garantiert die Geschäftsführung eine Standortsicherung für fünf Jahre. Die Jobgarantie war eine klare Bedingung der Arbeitnehmerseite bei Benteler. Im Gegenzug akzeptieren die Mitarbeiter, dass das Urlaubsgeld zunächst etwa um die Hälfte gekürzt wird. Und eine Tariferhöhung, die eigentlich in diesem Jahr fällig gewesen wäre, wird auf 2021 verschoben. Betroffen von den Regelungen sind auch die rund 2.500 Beschäftigten in den Stahl-Rohr-Werken in Paderborn und Schloß Neuhaus. Mit den Vereinbarungen weichen der Konzern und die Gewerkschaft vom Flächentarifvertrag in der Metall-Branche ab. Das ist zeitlich befristet möglich, um einem Unternehmen Investitionen zu ermöglichen. Der Stahlmarkt ist seit geraumer Zeit unruhig, was auch Benteler zu spüren bekommt.