Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neuer Zoff zwischen CDU und Allerdissen

Zwischen der Borchener CDU und Bürgermeister Rainer Allerdissen ist nach dem großen Zerwürfnis beim Thema Windkraft ein neuer Streit entbrannt. Diesmal geht es um die Erschließung neuer Baugrundstücke, unter anderem in Etteln.

Allerdissen ärgert sich über die aktuelle Bürger-Info der CDU. Darin schreiben die Christdemokraten, dass die Grundstücks-Erschließungen mit allerlei fadenscheinigen Begründungen verzögert wurden. Allerdissen wertet das als Vorwurf gegen die Beschäftigten in seiner Verwaltung und spricht von ungeheuerlichen Behauptungen, für die es keinen Beleg gebe.
Wer das CDU-Papier genau liest, kann allerdings schlussfolgern, dass mit der Kritik nicht die Verwaltungs-Mitarbeiter gemeint sind, sondern der Bürgermeister. Und so stellt es die Borchener CDU in einer eigenen Mitteilung jetzt auch klar: Sie wirft allein Allerdissen Führungsversagen vor und unterstellt ihm, dass er nicht nur in dieser Angelegenheit Fakten verdrehe.