Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neujahrsrede: Weniger Flüchtlinge in Paderborn

Paderborns Bürgermeister Michael Dreier ist erleichtert, dass der Ansturm von Flüchtlingen im vergangenen Jahr deutlich nachgelassen hat. In seiner Neujahrsrede sagte er, dass zur Zeit 920 Asylbewerber in den städtischen Unterkünften leben. 2016 seien es zeitweise in Paderborn noch 3.000 gewesen. Jetzt gehe es mehr um Integration als um die Frage, wo die Betroffenen untergebracht sind. Außerdem sagte Dreier, dass bei einer Konferenz im Juni die Weichen für die künftige Nutzung der englischen Barker-Kaserne gestellt werden.