Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Neun Bewohner im Bad Driburger Clemensheim mit Covid-19 infiziert

EXKLUSIV In der Zentralen Unterkunft für Flüchtlinge im Bad Driburger Clemensheim gibt es sieben weitere Corona-Fälle. Insgesamt sind dort jetzt neun Bewohner mit Covid-19 infiziert.

Mitte Mai war zunächst bei zwei Bewohnerinnen der Flüchtlingsunterkunft Corona festgestellt worden. Die Bezirksregierung Detmold ordnete daraufhin Tests für alle 214 Bewohner und Bediensteten an. Mittlerweile liegen fast alle Ergebnisse vor. Mitarbeiter sind demnach nicht betroffen.

Die neun Bewohner mit Covid-19 zeigen laut der Bezirksregierung keine Symptome. Sie und ihre Kontaktpersonen würden für zwei Wochen innerhalb des Bad Driburger Clemensheims isoliert. Experten warnen bereits seit Wochen, dass sich Flüchtlingsheime zu Hotspots für Corona entwickeln können.

Sie fordern deshalb eine dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern.