Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Nieheim kann nicht mehr einsparen

Nieheims Kämmerer Dietmar Becker hat am Abend im Rat seinen Etatentwurf für's laufende Jahr eingebracht. Danach fehlen der Stadt dieses Jahr 1,1 Millionen Euro in der Kasse. Allerdings kann der Fehlbetrag über die Allgemeine Rücklage ausgeglichen werden.

In Nieheim werden die finanziellen Spielräume enger – die Stadt rechnet in den kommenden Jahren mit steigenden Schulden. Weiteres Potential für Einsparungen, etwa bei den Personalkosten der Stadt sieht Kämmerer Dietmar Becker derzeit nicht mehr. Gegenüber dem Vorjahr werden die Investitionen leicht zurückgefahren, es fließt vor allem Geld in die Schulen und die Kindergärten. So sind allein 480.000 Euro für die Sanierung der Realschule eingeplant und die städtische Kita erhält für 330.000 Euro eine U3-Betreuung. Gute Nachricht für die Nieheimer Bürger: An den Steuern und Gebühren ändert sich nichts.