Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Noro-Virus greift um sich

Im Hochstift ist das Norovirus wieder auf dem Vormarsch. Aktuell gibt es laut Paderborner Kreisgesundheitsamt 171 offizielle Infektionsfälle im Kreis Paderborn, aus dem Kreis Höxter liegen zurzeit keine Zahlen vor.

Bei auftretenden Magen-Darm-Symptomen ruft das Gesundheitsamt dazu auf, Handdesinfektionsmittel zu nutzen. Außerdem sollen sich die Erkrankten und ihre Angehörigen oft die Hände waschen. Es empfiehlt sich auch, Wasserhähne, Toiletten und Türklinken vermehrt zu reinigen.
Erkrankte sollen Kindergärten und Schulen frühestens nach 48 Stunden ohne Symptome wieder besuchen. Selbst nach Abklingen der Symptome können Ausscheidungen noch bis zu zwei Wochen infektiös sein.
Problem: die Noro-Symptome gleichen einer ganz normalen Magen-Darm-Erkrankung, die Ärzten oft nicht gemeldet wird. Deshalb gibt es auch viele unerkannte Fälle.