Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Notrufe werden per SMS geortet

Die Leitstelle des Kreises Paderborn für Feuerwehr und Rettungsdienst ortet Hilfesuchende jetzt per SMS. Sie setzt dafür eine spezielle Software ein, die den Betroffenen einen Link aufs Handy schickt.

Oft sind die Anrufer, die auf der Leitstelle landen, im Stress und haben dann Probleme, ihren Standort genau zu beschreiben. Dadurch  kann wertvolle Zeit vergehen, die im Ernstfall über Leben und Tod entscheidet. Deshalb nutzt der Kreis Paderborn jetzt die Software „Rescue Track“. Per SMS verschickt die App einen Link, den der Empfänger bestätigen muss. Danach werden der Leitstelle in Büren-Ahden die GPS-Standortdaten des Handys übermittelt. Die Leitstelle des Kreises  Höxter in Brakel will künftig ähnliche Wege gehen und hat sich bereits Angebote für ähnliche Apps angesehen. Zur Zeit setzt sie bei der Standortsuche auf Mitteilungen per Whatsapp.