Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

November trockener und wärmer als normal

Statistisch gesehen gab es an jedem zweiten Tag im November Bodenfrost im Hochstift – das zeigt die Monatsbilanz des Deutschen Wetterdienstes. Außerdem war der November wärmer und trockener als im vieljährigen Mittel.

An der Messstelle in Bad Lippspringe haben die Experten eine Durchschnittstemperatur von knapp 6 Grad gemessen. Im Vergleich zum langjährigen Mittel sind das 0,7 Grad Celsius mehr. In Warburg an der Messstelle wurden als Durchschnittswert 5 Grad gemessen.

Außerdem zeigen die Zahlen: Vor allem in Bad Lippspringe gab es weniger Regen. Es kam ein Drittel weniger runter als im langjährigen Schnitt. In Warburg war es ein Fünftel weniger. Trotzdem gab es an insgesamt 19 Tagen Regen in unseren beiden Kreisen.

Und die Statistik zeigt: Zumindest in Bad Lippspringe hat sich die Sonne deutlich seltener gezeigt als im vieljährigen Mittel – zehn Stunden weniger normal.