Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

NRW-weite Gedenkstunde zum Volkstrauertag

Hövelhof ist heute der Veranstaltungsort für die Zentrale Gedenkstunde des Landes NRW zum Volkstrauertag. Neben Akteuren aus der Sennegemeinde sind in der Kirche St. Johannes Nepomuk ab 16 Uhr auch Landespolitiker dabei.

Die offizielle Begrüßung zur Gedenkstunde in Hövelhof übernimmt NRW-Landtagspräsident Andre Kuper. Anschließend hält der frühere Staatsminister Thomas Kutschaty die Festrede – und Bauministerin Ina Scharrenbach verliest das Totengedenken. Zudem beteiligen sich die Hövelhofer Folkband „Siene Puttkers“ und viele Schüler an der Veranstaltung zum Volkstrauertag.

Um einen Beitrag zur Gedenkstunde in Hövelhof vorzubereiten, sind Jugendliche der Krollbachschule sogar eigens an Schauplätze des Ersten Weltkrieges nach Flandern gereist. Dort begleiteten sie die Beisetzung der bei Grabungen gefundenen Überreste von 84 deutschen Gefallenen.