Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Offenbar Brandstiftung in Beverungen

Das Feuer in einer ehemaligen Hausmeisterwohnung neben der Beverunger Stadthalle ist offenbar gelegt worden. Die Polizei hat den Bewohner wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung vorläufig festgenommen. Der mutmaßliche Brandstifter war vorher obdachlos und ist von der Stadt in der Wohnung untergebracht worden. Er soll unmittelbar vor dem Ausbruch des Feuers in seiner Wohnung gewesen sein und sie dann verlassen haben, um zu einer Bekannten nach Lauenförde zu kommen. Dort hat ihn die Polizei dann auch aufgefunden. Wegen des Brands waren zeitweise vier Löschzüge mit 80 Feuerwehrleuten vor Ort in Beverungen, verletzt wurde niemand. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf die Stadthalle übergriffen. Allerdings mussten die Räume gelüftet werden, weil sich dort auch Rauch ausgebreitet hatte. Das in der Halle fürs Wochenende geplante 400-jährige Jubiläumsfest der Schützen kann wie geplant stattfinden.