Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Offenbar kein Umdenken bei Südzucker

In Mannheim ist das Gespräch einer Warburger Delegation mit dem Vorstand der Südzucker AG zu Ende gegangen. Zweieinhalb Stunden ging es dort um die Zukunft der Zuckerfabrik. Südzucker will das Werk schließen.

Warburgs Bürgermeister Michael Stickeln geht auch nach dem Gespräch weiter davon aus, dass der Vorstand dem Aufsichtsrat die Schließung vorschlagen wird. Dennoch seien die Gesprächsteilnehmer von Südzucker stellenweise sehr nachdenklich gewesen – beispielsweise, als er die Investitionen der Stadt für die Zuckerfabrik herausgestellt habe. An dem Gespräch nahm unter anderem auch Landrat Friedhelm Spieker teil. Er äußerte sich enttäuscht darüber, dass Südzucker keinerlei Zahlen über die finanzielle Situation des Warburger Werkes nennen wollte. Die Warburger setzen jetzt alle Hoffnungen in den Aufsichtsrat, der am Montag über die Zuckerfabrik entscheidet. Bis dahin wollen sie nichts unversucht lassen.