Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Oktober zu warm und zu trocken

Der gesamte Oktober in den Kreisen Paderborn und Höxter ist zu warm, zu sonnig und zu trocken gewesen. Das ist die Bilanz des Deutschen Wetterdienstes für das Hochstift. In Warburg fiel beispielsweise ein Drittel weniger Regen als üblich.

Dieser Trend zeigt sich jetzt schon eine ganze Weile – auch in Bad Lippspringe. Dort lagen die Niederschlagswerte seit Mai kontinuiertlich unter dem langjährigen Mittel. Das sieht bei den Temperaturen ganz anders aus. Im Oktober war es mal wieder zu warm bei uns im Hochstift. An der Wetterstation in Bad Lippspringe lag die Durchschnittstemperatur bei 11,4 Grad – das sind 1,3 Grad mehr als normalerweise. Die Sonne ließ sich ebenfalls öfter blicken. Verglichen mit dem langjährigen Mittel waren es in Bad Lippspringe knapp 36, in Warburg sogar 53 Stunden mehr im vergangenen Oktober.