Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Online-Petition gegen Auftritt "187 Strassenbande"

Sexismus ist keine Meinung – Sexismus ist keine Kunst: Mit diesen Worten ist eine Online-Petition gegen den Auftritt von „187 Strassenbande“ beim AStA Sommerfestival überschrieben. Die Musikwissenschaften der Uni Paderborn haben den Protest initiiert. Es gibt aber noch eine Aktion:

Auch die Gleichstellungskomission will den Auftritt der Band offenbar nicht einfach so hinnehmen. Sie sammeln Unterschriften. Da sind vor allem Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und natürlich Studenten gefragt. Die Macher sehen in den frauenfeinlichen und gewaltverherrlichenden Texten der Hip Hopper die Grenzen künstlerischer Freiheit überschritten. Es sei auch nicht nachvollziehbar, wie der AStA der Paderborner Universität der Band als Headliner eine so prominente Plattform beim Sommerfestival bietet. „187 Strassenbande“ ist im Musikgeschäft sehr erfolgreich, aber auch wegen der Texte umstritten.