Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Opfer verzeiht dem Angeklagten

Weil Ramadan ist, hat das Opfer der Messerstecherei in Lichtenau-Herbram dem mutmaßlichen Täter verziehen. Vor dem Paderborner Landgericht sagte der Mann heute aus, dass es natürlich nicht in Ordnung sei, wegen des Streits um ein Fahrrad zuzustechen. Er habe aber kein Problem mit dem Angeklagten und das Gericht könne ihn ruhig freilassen. Der Beschuldigte selbst hatte im Gespräch mit dem psychiatrischen Gutachter die Tat zugegeben. Er sei über sich selbst erschrocken.