Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Ortsdurchfahrt Borchen muss warten

Die Menschen in Borchen müssen auf die lang ersehnte Sanierung der Ortsdurchfahrt noch warten. Auf Radio Hochstift-Anfrage erklärte der Landes-Straßenbaubetrieb, dass die Arbeiten an der Paderborner Straße frühestens Anfang 2021 starten können.

Dafür gibt es auch einen ganz einfachen Grund: StraßenNRW braucht die Ortsdurchfahrt weiter als Umleitung, bis auch das letzte A33-Teilstück zwischen Borchen und Bad Wünnenberg fertig saniert ist. Und das wird nach jetzigem Stand erst Ende 2020 der Fall sein. Erst dann kann also die Paderborner Straße in Borchen erneuert werden. Das soll dann auf einer Länge von 1,7 Kilometern passieren. Kosten: Rund eine Million Euro.

Die Arbeiten an der A33 zwischen Borchen und Paderborn sind so gut wie beendet. Am kommenden Mittwoch soll auch der Abschnitt Richtung Brilon wieder freigegeben werden.