Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborn: 2017 wurde weniger gebaut

In Paderborn sind letztes Jahr weniger neue Wohnungen entstanden als im Vorjahr, aber dafür wird dieses Jahr umso kräftiger gebaut. So liest sich die neueste Statistik der Stadt zum Wohnungsbau. Gefühlt wird in Paderborn an jeder Ecke gebaut – und das bestätigt die Untersuchung auch.

Es gab nämlich im letzten Jahr einen deutlichen Anstieg bei den Baugenehmigungen, der sich jetzt bemerkbar macht. Konkret stimmte die Stadt dem Bau von rund 260 Wohn- und 50 anderen Gebäuden zu. Dadurch können in Paderborn 1.150 Wohnungen neu entstehen. Bei den Genehmigungen hat sich die Stadt damit gegen den Trend entwickelt. Auf Landes- und auch Bundesebene gab es in diesem Bereich nämlich einen Rückgang. Damit bügelt Paderborn die leichte Delle vom letzten Jahr bei den Bautätigkeiten locker wieder aus. Da waren insgesamt nur 210 neue Gebäude entstanden.