Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborn Baskets ausgeschieden

Sie haben alles gegeben, am Ende hat es nicht ganz gereicht: Nach einer starken Viertelfinal-Serie sind die Paderborn Baskets in den Play Offs um die deutsche Meisterschaft gegen Alba Berlin ausgeschieden. Im entscheidenden fünften Spiel hieß es am Ende 58:66 (30:31). Vor knapp 11 000 Zuschauern in der Berliner O2-World war für die Paderborner gegen ein schwaches Alba-Team mehr drin. Allerdings war den Baskets-Spielern nach einem starken Start der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken. So waren die Trefferquoten der Paderborner aus dem Feld und von der Freiwurflinie zu niedrig, um die Sensation zu schaffen. Im letzten Spiel von Baskets-Trainer Doug Spradley und vermutlich auch der meisten Spieler für Paderborn war Nathan Peavy wieder der beste Werfer (15 Punkte). Nino Garris meinte nach dem Spiel im Interview mit bbl-tv: