Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborn: Verwaltung an zwei Standorten

Paderborns Bürgermeister Michael Dreier will in der Endlos-Debatte um den künftigen Standort der Stadtverwaltung einen Schlussstrich ziehen. Was schon durchgesickert war, ist jetzt offiziell: Die Verwaltung soll im ehemaligen Orga-Gebäude und am Abdinghof untergebracht werden.
Die Alanbrooke-Kaserne ist damit raus aus den Planungen, zumindest als Standort für die Stadtverwaltung. Dafür will die Stadt das Gelände am Hoppenhof (Foto) kaufen, Kostenpunkt gut 16 Millionen Euro. Dazu kämen noch knapp fünf Millionen Euro für Umbauarbeiten der vier Orga-Türme.
Laut Paderborns Bürgermeister Dreier ist das auf Dauer wesentlich günstiger als das Kasernengelände zu nutzen. Die beiden zentralen Verwaltungsgebäude am Abdinghof sollen für gut zwölf Millionen Euro saniert werden und Richtung Marienplatz soll ein Bürgerservicecenter entstehen.
Ob die Stadt es baut oder ein Investor - das soll später geklärt werden. Nächste Woche Donnerstag soll der Rat über die Pläne abstimmen.