Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner Brandserie geklärt

Die Paderborner Polizei hat einen Feuerteufel festgenommen. Ein 20-Jähriger hat zugegeben, mehrere kleinere Brände in Paderborn gelegt zu haben. Mit den Feuern der vergangenen Nacht an vier Stellen will der junge Mann aber nichts zu tun haben.

Tatsache ist, dass der Festgenommene heute Nacht in der Nähe eines Tatorts mit Brandbeschleunigern und Feuerzeugen aufgegriffen wurde. Bei der Vernehmung gab er zu, dass er in den letzten Wochen Brände in der Innenstadt und Kleingartenanlagen gelegt hat. Auch steckte der 20-Jährige nach eigenen Angaben Anfang des Monats Mülltonnen an und zündelte auf dem Brückenneubau am Paderwall. Insgesamt entstanden mindestens 20.000 Euro Schaden. Die Ermittlungen zu den Feuern der letzten Nacht laufen noch. In einem Fall soll eine Gruppe von Verdächtigen Richtung Paderborner Dom geflüchtet sein.

Corona: Hövelhof verteilt FFP2-Masken an Senioren, 31 neue Fälle im Kreis Höxter
Im Kreis Höxter sind innerhalb des letzten Tages 31 neue Corona-Infektionen gemeldet worden, eine Person aus Höxter ist in Zusammenhang mit Corona gestorben. Gleichzeitig gelten auch 37 Menschen als...
Kellerbrand am Paderborner Paderwall - stundenlange Sperrung
In Paderborn musste am Abend eine der Hauptverkehrsstraßen über Stunden vollgesperrt werden. Am Paderwall lief ein Feuerwehr-Einsatz wegen eines Kellerbrandes. Knapp 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. ...
Landwirt aus Marienmünster will Kalksteinabbau-Erweiterung verhindern
Das Verwaltungsgericht in Minden beschäftigt sich heute in gleich zwei Verhandlungen mit Klagen aus dem Kreis Höxter. Am Vormittag geht’s um die Klage eines Landwirts aus Marienmünster. Der Bauer...
Erzbistum plant Wohnungen für Priester im Ruhestand in Paderborn
Das Erzbistum Paderborn plant einen Wohnkomplex für Priester im Ruhestand in der Paderborner Innenstadt. Insgesamt sechs Wohneinheiten sollen in der Gesellenhausgasse Platz für sieben Priester bieten....
Polizei findet Leiche eines 89-Jährigen in Paderborner Wohnung - 84-Jährige tatverdächtig
Die Polizei hat am Abend in einer Wohnung an der Fürstenbergstraße in Paderborn einen Toten entdeckt. Als die Beamten gegen 17.15 Uhr vor Ort eintrafen, fanden sie die Leiche eines 89-jährigen Mannes....
Corona: Hochstiftweit 25 Neuinfektionen und drei Todesfälle
Am heutigen Dienstag melden die Kreisgesundheitsämter verhältnismäßig wenige Corona-Neuinfektionen, allerdings auch insgesamt drei weitere Todesfälle. In Altenbeken, Borgentreich und Warburg sind...