Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner CDU will fehlende Bürgernähe wett machen

Den Verlust der absoluten Rats-Mehrheit bei der Kommunalwahl führt die Paderborner CDU auf eine fehlende Nähe zum Wähler zurück. Man habe sich zu lange mit Großbaustellen wie dem Rolandsbad aufgehalten und den Kontakt zur Bevölkerung verloren. Personelle Konsequenzen gibt es trotzdem nicht. In der nächsten Woche will die alte und neue CDU-Fraktionsspitze in die Koalitions-Verhandlungen einsteigen. Detlef Klaholt-Heiermeyer ist nach siebeneinhalb Jahren zwar in einer ungewohnten Situation, will aber als Fraktionsvorsitzender weitermachen, politikmüde sei er nicht: