Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner erhält Urlaubsgeld wieder

Ein Familienvater aus Paderborn bekommt rund 1000 Euro für eine abgesagte Ägyptenreise zurück. Das hat das Landgericht in Aschaffenburg entschieden. Der Paderborner wollte im März 2011 mit seinen beiden Kindern in Ägypten Urlaub machen – weil dort die Unruhen des arabischen Frühlings ausbrachen, stornierte er die Fahrt. Das Geld musste er über zwei Instanzen vom Reiseveranstalter zurückklagen. Aus Sicht des Landgerichts waren die ägyptischen Unruhen höhere Gewalt.