Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner Kliniken wehren sich gegen geplante Reform der Notfallversorgung

Symbolbild Medizin

Die Paderborner Krankenhäuser laufen Sturm gegen die geplante deutschlandweite Reform der Notfallversorgung. Sie beteiligen sich deshalb an der „Aktion pro Patient“, die vom Verband der Krankenhausdirektoren angestoßen wurde und sammeln Unterschriften. Die Kliniken befürchten weitreichende Änderungen in der Notfallversorgung.

Die geplante Reform sieht vor, dass ambulante Notfall-Patienten nicht mehr an jedem Krankenhaus behandelt werden können, sondern nur in sogenannten „Integrierten Notfallzentren“. Damit würde, so der Geschäftsführer vom St. Vincenz Krankenhaus in Paderborn, Josef Düllings, etwa die Hälfte der Krankenhäuser von der ambulanten Notfallversorgung ausgeschlossen.

Behandelten sie Notfälle trotzdem, müssten sie Abschläge zahlen, was für viele Häuser existenzgefährdend sei.

Die andere Hälfte hätte dann wiederum viel mehr zu tun, was für vollere Notaufnahmen sorgen würde.

 

Juni im Hochstift zu warm
Der Juni ist im Hochstift war zu warm. Die Wetterstation in Warburg meldete im Schnitt 16,7 Grad – das sind anderthalb Grad mehr als im vieljährigen Mittel. Auch die Messung in Bad Lippspringe ergab...
Neuer Hornbach-Bau soll im Herbst in Paderborn starten
Ein Baumarkt mit Gartencenter und Drive-In – das könnte in gut anderthalb Jahren in Paderborn Realität sein. Nach Radio Hochstift-Informationen soll der Bau des neuen Hornbach noch in diesem Herbst...
Zweiter Bauabschnitt am Salzkottener St. Josef Krankenhaus startet bald
Am Salzkottener Krankenhaus St. Josef sollen in wenigen Tagen die Arbeiten für den nächsten Bauabschnitt beginnen. Ende des vergangenen Jahres war ein neuer Anbau mit vier Operationssälen eröffnet...
Riesiger Bundeswehr-Hubschrauber landet auf Flugplatz Höxter-Holzminden
Der Flugplatz Höxter-Holzminden ist heute Schauplatz einer Bundeswehr-Übung. Ein sogenannter NH90-Hubschrauber wird dort ab 10 Uhr gleich zweimal landen und Passagiere aussteigen lassen. Das sind...
Großbrand in Rimbeck: Etwa eine halbe Million Euro Schaden
Nach dem Großbrand in Warburg-Rimbeck am Samstag ist die Schadenssumme inzwischen ermittelt. Die Polizei geht von einem Schaden von etwa einer halben Million Euro aus. Am Wochenende war das Feuer in...
Paderborn testet digitales Parken
Die Stadt Paderborn hat damit begonnen, das digitale Parken zu testen. Durch Sensoren soll in Zukunft festgestellt werden, welche Parkplätze in der Innenstadt noch frei sind. Die Daten werden in...