Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner Osterlauf: großartig!

Der Paderborner Osterlauf hat auch bei seiner 72. Ausgabe die Massen bewegt: in diesem Jahr gingen 11.597 kleine und große Sportler auf die Strecken, etwas weniger als im Vorjahr.
An der Strecke feuerten tausende Zuschauer die Starter an, zum Teil in Kostümen oder mit musikalischer Unterstützung. Die Paderborner Großveranstaltung verlief ohne nennenswerte Probleme, 450 ehrenamtliche Helfer und etwa 90 Sicherheits- und Rettungskräfte sorgten für einen reibungslosen Ablauf. 

Die Siege über die Zehn-Kilometer-Strecke und den Halbmarathon machten die Athletinnen und Athleten aus Kenia unter sich aus: über die Zehn-Kilometer stellte Emmanuel Kichirch Kiprono in 27:26 Minuten sogar eine Weltjahresbestleistung auf, bei den Frauen siegte über diese Distanz Cynthia Jerop.
Beim Halbmarathon war die kenianische Dominanz sehr deutlich: die ersten vier Plätze gingen bei den Männern an Starter aus dem afrikanischen Land, schnellster Läufer war Philemon Kacherian.

Für die meisten Teilnehmer war aber das Wichtigste: Hauptsache dabei sein!

Hier gibt es viele Fotos vom 72. Osterlauf