Responsive image

on air: 

Jörn Ehlert
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Paderborner Wissenschaftler kritisiert Technik der Corona-Warn-App

Ein Forscher der Uni Paderborn hat Zweifel an der Technik der offiziellen Corona-Warn-App. Jörg Schmalenströer hält Bluetooth nur für bedingt geeignet. Der Wissenschaftler sagt, dass genaue Entfernungsmessungen damit unmöglich sind.

Ein Problem ist laut Schmalenströer die schwächer werdende Signalstärke. Außerdem senden Smartphones die Signale nicht gleichmäßig in alle Richtungen, der menschliche Körper dämpft sie zusätzlich. Es kann einen Unterschied machen, ob jemand sein Handy mit der Warn-App in der Hand hält oder im Rucksack verstaut hat.

Die Folgen können nach Angaben des Paderborner Wissenschaftlers Fehlberechnungen von mehreren Metern sein. Das wäre fatal, denn es geht genau darum, ob jemand einem Infizierten zu nah gekommen ist. Auch bei mehreren Signalen auf kleinem Raum oder dem Austausch von großen Datenmengen wie beim Streamen sei Bluetooth überfordert.

Schmalenströer forscht seit Jahren zu dem Thema.   

71-Jährige ertrinkt in Marienmünster-Kollerbeck - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Sohn
Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Totschlags gegen einen Mann aus Marienmünster-Kollerbeck erhoben. Der 54-Jährige soll im August dieses Jahres seine schwerstpflegebedürftige und...
Straßenbeleuchtung in Teilen von Höxter ausgefallen
Nicht weit von der Höxteraner Innenstadt bleibt es die kommenden Tage dunkel. Die Straßenbeleuchtung ist ausgefallen. Der Netzbetreiber ist informiert, die Reparaturarbeiten können aber laut der Stadt...
Corona Kreis Paderborn: 77-jährige Paderbornerin gestorben, 192 Genesene
Wieder meldet der Kreis Paderborn heute einen neuen Todesfall in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Eine 77-Jährige aus der Stadt Paderborn ist gestorben. Insgesamt sind 69 Corona-Fälle...
Gemeinde legt im Briefpannen-Skandal von Altenbeken Berufung ein
Im sogenannten Briefpannen-Skandal von Altenbeken wird die Gemeinde gegen das Urteil des Paderborner Arbeitsgerichts Berufung einlegen. Anfang des Monats hatten die Richter die Schadenersatz-Klage der...
Stieftochter missbraucht: Paderborner wird verurteilt
Das Paderborner Landgericht hat einen 53-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs zu zehn Monaten auf Bewährung und 1.800 Euro Geldauflage verurteilt. Der Paderborner hatte zwischen 2014 und 2016 seine...
Höxter-Bödexen: LKW-Fahrer demoliert Schilder, Laterne und Dach
Ein 28-jähriger LKW-Fahrer hat in Höxter-Bödexen auf seiner Fahrt mehrere Schäden hinterlassen. Zunächst meldete ein Zeuge der Polizei, ein LKW habe eine Straßenlaterne angefahren. Danach beschädigte...