Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

PAN will bei der nächsten Wahl dabei sein

Gut drei Monate vor der NRW-Landtagswahl will die neue Paderborner Partei PAN jetzt richtig loslegen. Bis Ende März müssen 1000 Unterschriften gesammelt werden, um zur Wahl zugelassen zu werden – bei der Wahl selbst hoffen die Initiatoren um Lothar Wester auf ein Prozent der Stimmen. PAN will nach eigener Aussage Politiker von Parteien trennen. Kandidaten von PAN müssen demnach zwingend parteilos sein. Thematisch will die Partei unter anderem die Schere zwischen Arm und Reich schließen.