Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Patienten-Armbänder auch im Brüderkrankenhaus

Das Paderborner Brüderkrankenhaus führt jetzt Patienten-Identifikationsarmbänder ein. Sie enthalten einen Barcode und speichern den Namen, das Geburtsdatum und eine Nummer der Patienten. So sollen vor allem alte und demente Menschen einfacher identifiziert werden können. Auch Blutproben ließen sich einfacher erfassen. Die Patientenarmbänder sind freiwillig und laut des Brüderkrankenhauses mittlerweile allgemeiner Standard.