Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

PB: Säure-Anschlag in Döner-Imbiss

In Paderborn hat ein Unbekannter in der Nacht einen Säureanschlag auf einen Döner-Imbiss verübt. Das Lokal am Westerntor wurde geräumt – drei Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei fahndet jetzt nach dem Täter. Tatort war der angesagte Döner-Imbiss Made in Bärlin. Der unbekannte Mann kam kurz nach Mitternacht von der Toilette des Lokals, warf ein Glasröhrchen mit einer Flüssigkeit vor die Theke und rannte nach draußen. Das Röhrchen zerbrach, und sofort fing es an übel zu stinken. Auf der Toilette hatte der Mann auch schon etwas von der Flüssigkeit vergossen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um Buttersäure. Zwei Angestellte und ein Gast klagten über Schwindel, Übelkeit und Kopfschmerzen und kamen ins Krankenhaus. Der Täter ist groß und kräftig gebaut. Er soll so um die 28 Jahre alt sein und trug eine Brille, einen Kinnbart, eine schwarze Kapuzenjacke und weiße Turnschuhe. Hinweise bitte an die Polizei.