Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pfandleiher leidet unter Folgen der Entführung

Der in Paderborn entführte und gefolterte Pfandleiher ist schwerer verletzt worden, als zunächst bekannt. Wie eine Zeitung berichtet, leidet der 29jährige nach wie vor unter Herzrhythmusstörungen. Die Täter hatten ihn mit Elektroschockern malträtiert - das hat zudem seine Nieren geschädigt. Durch die Plastikfesseln liegen bei dem Pfandleiher außerdem an den Handgelenken die Nerven blank. Vergangenen Mittwoch war der Mann entführt, erpresst und ausgeraubt worden. Bislang gibt es von den Tätern keine heiße Spur.