Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pfarrhaus-Keller unter Wasser

In Paderborn-Neuenbeken hat ein Unbekannnter den Keller des Pfarrhauses bewusst unter Wasser gesetzt. Der Täter nahm einen Gartenschlauch und legte ihn vor das Kellerfenster – dann drehte er den Hahn auf. Als der Pastor nach Hause kam und Schaden bemerkte, Stand das Wasser schon 5 Zentimeter hoch. Freiwillige halfen dem Geistlichen seinen Keller wieder trockenzulegen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.