Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pflegeangebote für Kinder verbessern

Ein Ehepaar aus Paderborn will das Pflegeangebot für schwerkranke und behinderte Kinder verbessern. Kathrin und Philipp Wibbing haben eine Petition gestartet, die sich an Gesundheitsminister Spahn richtet. 50.000 Unterschriften sind nötig, damit der Petitionsausschuss des Bundestags sich mit dem Anliegen befasst.

Die Wibbings haben selbst einen schwerkranken Sohn. Und weil es an Betreuungsangeboten mangelt, haben sie vor vier Jahren in Paderborn einen eigenen kleinen Pflegedienst gegründet. Sie fordern von Gesundheitsminister Spahn, dass er auch in diesem Bereich etwas gegen den Personalnotstand tut. Und er soll dafür sorgen, dass die Pflegedienste finanziell besser ausgestattet werden, und dass mehr Familien mit schwerkranken Kindern Unterstützung bekommen. Die Unterschriftensammlung im Internet läuft noch rund sechs Wochen, bisher unterstützen knapp 2.000 Unterzeichner die Petition. Mitmachen könnt ihr hier.