Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pilot weiter auf Intensiv

Der Pilot des in Paderborn abgestürzten Segelfliegers hat bei dem Unglück zahlreiche Knochenbrüche am ganzen Körper erlitten. Der 72-jährige liegt auf der Intensivstation eines Bielefelder Krankenhauses, ob er noch in Lebensgefahr schwebt, ist unklar. Sein 17-jähriger Mitflieger kam mit Prellungen davon, er bleibt heute noch zur Beobachtung im Krankenhaus. Das Segelflugzeug war am Nachmittag über dem Golfplatz Haxterpark abgestürzt. Die Polizei und das Luftfahrtbundesamt ermitteln weiter, um die Absturzursache zu klären.