Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pinto feiert Titel-Doppelpack

Vier deutsche Meister-Titel: Das ist die Ausbeute des LC Paderborn und des Paderborner Squash-Clubs an diesem Wochenende. Doppelten Grund zum Jubeln hatte die Sprinterin Tatjana Pinto.

Die 25-Jährige war bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften der Leichtathleten in Dortmund in bestechender Form. Pinto zündete zwei mal den Turbo: Zunächst holte sie über die 60 Meter Gold, und das in einer Fabel-Zeit. Mit 7,06 Sekunden ist sie jetzt die drittschnellste Deutsche aller Zeiten. Und auch über die 200 Meter ließ die Paderbornerin ihrer Konkurrenz keine Chance. Bronze ging noch an die 4 x 200-Meter-Staffel des LC Paderborn.
Der Paderborner Squash-Club stellt in schon gewohnter Manier zwei deutsche Meister: In Abwesenheit des Dauer-Gewinners Simon Rösner holte Raphael Kandra seinen ersten Einzeltitel. Bei den Frauen gewann Franziska Hennes.
Lange Gesichter gab es bei den Paderborn Uni Baskets. Unsere Zweitliga-Basketballer kassierten in Ehingen die vierte Auswärtsniederlage in Folge.