Responsive image

on air: 

Sylvia Homann
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Pläne für Moor-Erlebniswelt in früherer Bad Driburger Kurklinik

In der ehemaligen Eggeland-Klinik in Bad Driburg könnte demnächst eine Moor-Erlebniswelt entstehen. Entsprechende Pläne hat der Geschäftsführer der Touristik GmbH Daniel Winkler im Haupt- und Finanzausschuss vorgestellt.

Die Erlebniswelt soll bewusst kein Museum, sondern ein interaktives Angebot zum Mitmachen, Erkunden und Erforschen sein. Zu den Zielgruppen gehören Kurgäste, aber auch Touristen. Auf 165 Quadratmetern würden in der Bad Driburger Eggelandklinik mehrere sogenannte „inszenierte Räume“ entstehen. Einer nennt sich beispielsweise „Tag im Moor“ mit Vogelgezwitscher und weichem Boden unter den Füßen. Der zweite hieße „Moorwunderkammer“ mit Installationen, die die Geschichte des Moores erklären.

Die Kosten lägen bei knapp 800.000 Euro, wobei möglicherweise 80 Prozent durch Landeszuschüsse finanziert würden. Die Pläne werden derzeit von der Bezirksregierung Detmold geprüft.