Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Priester wegen Kinderpornografie verurteilt

Das Landgericht Siegen hat einen katholischen Pfarrer aus dem Erzbistum Paderborn wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornografie verurteilt. Der Geistliche erhielt ein Jahr Haft auf Bewährung und muss 4000 Euro Geldbuße zahlen. Er hatte im Prozess zugegeben, hunderte kinderpornografische Bilder besessen und getauscht zu haben. Das Erzbistum Paderborn hatte den Pfarrer aus dem Siegerland sofort nach Bekanntwerden der Vorwürfe vom Dienst suspendiert.