Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Priesterseminar: Homosexualität kein Hindernis

Das Erzbistum Paderborn geht auf der Suche nach Priestern neue Wege. Künftig dürfen sich auch homosexuelle Männer für das Amt bewerben. Das hat der Leiter des Paderborner Priesterseminar bestätigt. Allerdings gibt es ein wichtiges Kriterium:

Homosexualität ist in Zukunft kein Ausschlussgrund mehr. Aber müssen auch schwule Bewerber das Zölibat einhalten, also sexuell enthaltsam und ohne Partner leben. Der Seminarleiter erklärte, es gebe inzwischen regelmäßig Gespräche mit möglichen schwulen Priesterkandidaten. Wenn sie ihre Sexualität weiter praktizieren wollen, kämen sie für den katholischen Kirchendienst nicht in Frage.  – Vor zwei Jahren hatte der Vatikan in Rom die Priesterweihe von schwulen Männern noch ausgeschlossen.
Ein Grund für die Öffnung im Erzbistum Paderborn wird nicht genannt: sie könnte aber mit dem allgemeinen Schwund an Kandidaten für das Priesteramt zusammenhängen.