Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Protest gegen Handymast geht weiter

Zum heutigen Baubeginn eines Handymasten in Paderborn - Schloß Neuhaus erhebt die dagegen ankämpfende Bürgerinitiative schwere Vorwürfe: Der Bau sei ein Kapitalverbrechen an den Kindern und Anwohnern. Denn jetzt seien 100 Kindern im Umkreis von 200 Metern dauerhaft der hochfrequenten Mikrowellenstrahlen ausgesetzt. Die BI kritisiert, der Mobilfunkbetreiber O2 handele gewissenlos - und die Stadt Paderborn habe alles hingenommen und sei untätig geblieben.