Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Prozess gegen "Reichsbürger"

Die republikfeindliche Gruppierung Freistaat Preußen wird heute am Paderborner Landgericht durchleuchtet. Ein Mitglied aus Warburg-Dössel ist angeklagt. Er soll versucht haben, sich illegal eine Maschinenpistole vom Typ Kalaschnikow zu beschaffen. Der 31-Jährige sogenannte Reichsbürger bestreitet die Vorwürfe. Im Zuge der Ermittlungen gegen Mitglieder des selbsternannten Freistaats Preußen gab es vor gut einem Jahr eine Großrazzia der Polizei in drei Orten im Kreis Höxter. Die Gruppe lehnt die Bundesrepublik als Staat ab.