Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Prozess gegen Zweifach-Tankstellenräuber

Ein Paderborner muss sich seit heute Vormittag wegen schweren Raubs vor dem Landgericht verantworten. Die Taten, die ihm vorgeworfen werden,sind ziemlich dreist: Er soll eine Tankstelle gleich zweimal überfallen haben, und das innerhalb von nur einer Woche.
Anfang Oktober soll der junge Mann eine Tankstelle an der Detmolder Straße in Paderborn überfallen haben. Laut Anklage bedrohte er den Mitarbeiter mit einer Schreckschusspistole, forderte ihn auf die Kasse zu öffnen und entkam mit rund 500 Euro.
Nur eine Woche später soll er dann zur selben Tankstelle zurückgekehrt sein. Laut Anklage drohte er mit der Pistole dieses Mal allerdings nicht nur, sondern drückte direkt neben dem Kopf des Angestellten ab. Der Knall war so laut, dass sein Trommelfell platzte. Auch hier konnte der mutmaßliche Täter mit seiner Beute entkommen, dieses mal sollen es rund 750 Euro gewesen sein.