Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Prozess um gewaltsamen Streit bei Huxori

Eine heftige Auseinandersetzung beim Huxori-Markt hat heute ein Nachspiel vor dem Höxteraner Amtsgericht. Zwei Brüder im Alter zwischen 21 und 25 Jahren müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung veranworten.
Bei dem Volksfest im September soll es ja einen Streit zwischen mehreren Personen gegeben haben. Die Angeklagten aus Höxter und Holzminden sollen dabei sehr rabiat gewesen sein. Ein Opfer erlitt laut Anklage sogar lebensgefährliche Stichverletzungen. Außerdem schlug einer der mutmaßlichen Täter einen Mann, würgte ihn und schlug ihm mit voller Wucht ein Bierglas ins Gesicht.
Zwei Helfer, die den Streit schlichten wollten, wurden offenbar von den Angeklagten angegriffen. Es sollen Elektroschocker und Klappmesser zum Einsatz gekommen sein. Kurz nach den Übergriffen beim Höxteraner Huxori-Markt flüchteten die beiden Brüder, wurden aber von Zeugen verfolgt..