Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Rätselraten um Siebrecht

Bei der insolventen Brakeler Großbäckerei Siebrecht wird die Situation immer unklarer. Der Betriebsrat präsentierte eben erste Ergebnisse der Sitzung des Gläubigerausschusses, und das sorgt für reichlich Verwirrung bei den Beteiligten. Zum einen hat der Ausschuss entschieden: Die Produktion soll stillgelegt, die Verwaltung aufgelöst und die Filialen verkauft werden. Im Klartext heißt das: Das Unternehmen Siebrecht wird zerschlagen.
Aber, und das ist mehr als merkwürdig: Trotzdem wurden weitere Gespräche mit Rainer Siebrecht in Aussicht gestellt. Der hatte ja ein Angebot vorgelegt, um die Großbäckerei zu übernehmen. Rainer Siebrecht selbst erfuhr von der Entscheidung durch Radio Hochstift. „Ich bin enttäuscht, ich bin perplex, ich erkenne keine Logik in diesem Vorgehen“ sagte er in einem ersten Kommentar. Wie es weitergeht, ist aktuell völlig unklar.