Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---
Nachrichten aus Paderborn und Höxter

Rathaus-Neubau Delbrück

Mit Spannung wird in Delbrück die Ratssitzung am Donnerstagabend erwartet. Dabei geht es um das aktuell größte Streitthema in der Stadt, um den geplanten Rathaus-Neubau. Die Grünen, die SPD und ein fraktionsloser Ratsherr wollen ja die Bürger abstimmen lassen, ob ein neues Rathaus gebaut werden soll.

Der Rat soll Donnersag entscheiden und die Wähler an die Urnen rufen. Ansonsten würden die Antragssteller auch Unterschriften sammeln, um so einen Bürgerentscheid in Delbrück zu erzwingen. Wenn es nach der CDU geht, sollen die Planungen für den Rathaus-Neubau ja komplett eingestampft werden. Die Ermittlung der Kosten verzögert sich, und die Christdemokraten befürchten, dass die Zeit für einen Neubau dann zu knapp wird, da davon auch räumliche Lösungen für die Gesamtschule abhängen. Zuletzt stand eine Summe von gut acht Millionen Euro für ein neues Rathaus im Raum. Die CDU will stattdessen die ehemalige Hauptschule in Westenholz umbauen lassen und dort Teile der Verwaltung unterbringen.